WAS IST DRIN?

 

Du schaust auf unsere Stoffangaben und bist Dir nicht sicher was Du da gekauft hast?

Hier findest du einen kleinen Auszug, im Bezug auf die von uns verwendeten Stoffe!

 

ELASTAN

Elastan, auch Elasthan geschrieben, ist eine äußerst dehnbare Chemiefaser mit hoher Elastizität. Das zugrundeliegende Blockcopolymer hat einen Massenanteil von mindestens 85 % Polyurethan. Selbst bei einer Dehnung auf das Dreifache ihrer Ausgangslänge geht die Faser nach einer Rücknahme der Belastung wieder nahezu auf die Ausgangslänge zurück. Sie ähnelt Gummi, hat aber eine höhere Festigkeit und ist haltbarer.

 

Beispiele für Bekleidung mit Elastananteil finden sich bei:

  • Sportbekleidung (zum Beispiel Leggins oder Radhosen)
  • Strumpfhosen
  • kosmetische und medizinische Strümpfe
  • Socken
  • Badebekleidung (Badehosen, Badeanzüge, Bikinis)
  • Wassersportbekleidung (Surfshirts, Rashguards, Unterzieher)
  • Miederwaren

 

BAUMWOLLE

Baumwolle ist eine sehr alte Kulturpflanze. Ungewöhnlich ist, dass mindestens vier Völker möglicherweise unabhängig voneinander diese Pflanzengattung domestizierten. Zweimal geschah dies in Amerika mit den Arten Gossypium hirsutum und Gossypium barbadense und je einmal in Asien und Afrika. Aus den Samenhaaren wird die Baumwollfaser, eine Naturfaser, gewonnen.

 

Anwendungsbeispiele für Baumwolle finden sich bei:

  • Heim- und Bekleidungstextilien
  • Verbandsmaterial in der Medizin
  • Seile, Taue und Fischernetze
  • Banknoten und Bucheinbänden
  • Verstärkungsfaser für naturfaserverstärkte Kunststoffe eingesetzt (LKW-Fahrerkabinen)
  • uvm.

 

POLYESTER

Polyester sind Polymere mit Esterfunktionen. Zwar kommen auch in der Natur Polyester vor, doch heute versteht man unter Polyester eher eine große Familie synthetischer Polymere (Kunststoffe), zu denen die viel verwendeten Polycarbonate (PC) und vor allem das technisch wichtige, thermoplastische Polyethylenterephthalat(PET) gehören.

 

Anwendungsbeispiele für Polyester finden sich bei:

  • Polyesterfaserstoffe (PES) für Textilien, Vliesstoffe und Mikrofasern
  • PET-Flaschen
  • Folien, z. B. kopierfähige Folie für Tageslichtprojektoren, Basismaterial für flexible Leiterplatten
  • fotographische Filme

 

Quelle: Wikipedia.de (stand 02.11.2015)